Online-Beratung bzw. Tele-Health

ist derzeit aufgrund der COVID-19-Pandemie weit verbreitet.

Ich biete Online-Beratung seit ca. 2000 an und verfüge daher über ein entsprechendes Know-How. Generell sehe ich Online-Beratung als Ergänzung psychotherapeutischer oder psychologischer Arbeit, wenn Sie beispielsweise für längere Zeit im Ausland sind, aber die Arbeit mit mir nicht so lange unterbrechen möchten.

Online-Beratung ist aber auch ein sehr hilfreicher Weg, sich (mehr oder minder) anonym Unterstützung bei punktuellen Herausforderungen zu suchen. Sie ersetzt weder Psychotherapie noch andere professionelle Unterstützung, kann aber sehr gut dabei helfen, sich bei schwierigen Situationen kompetente und professionelle Hilfe über das Internet zu suchen.

Die Beratung ist individuell mit Ihnen abgestimmt.

Je nach Ihren persönlichen Wünschen biete ich

Videokonferenz-,

Telefon- oder

Voice-over-IP-Beratung (internetbasierte Sprachtelefonie wie Skype u. a.)

bzw. schriftlichen Chat an.

Meiner Erfahrung nach eignet sich Online-Beratung besonders gut, wenn Sie in ländlichen Teilen Österreichs mit geringer psychotherapeutischer Dichte wohnen, in Ihrer Mobilität eingeschränkt sind oder generell große Schwierigkeiten haben, aus dem Haus zu gehen oder sich gegenüber anderen zu öffnen. In diesen Fällen kann Online-Beratung ein sehr hilfreiches Instrument sein, um etwas zum Besseren zu ändern.